Willkommen



radio mean variation steht fuer die Streuung in die Bereiche:

DarkWave, Gothic, NDH, Metal, Industrial,
EBM, Alternative, Punk, Rock, Club uvm.

...immer einen Tick neben dem Mainstream


On Air taeglich von 18:00 Uhr bis Open End - Sendeplan

radio-meanvariation
 
Depeche Mode – ‘Remixes 2: 81-11’
veröffentlicht von: Frank (fabra)
Mittwoch, den 23. März 2011 um 22:15 Uhr

DepecheMode_1Foto: Guido Karp

Mit diesen neuen Versionen untermauern Depeche Mode ein weiteres Mal ihre Stellung als eine der einflussreichsten und innovativsten Pop-Acts der Welt. 

Seit über drei Jahrzehnten sind Depeche Mode nicht nur Vorreiter in Sachen Remixe, sie setzen Standards mit der Auswahl der Produzenten. Auch für dieses Album  konnten sie wieder illustre Namen für sich gewinnen: Es gibt die klassischen Mixe von M83, UNKLE,  Trentemøller, François Kervorkian und Dan The Automator, außerdem brandneue Versionen von Stargate, Eric Prydz, Karlsson & Winnberg (von Miike Snow) und Röyksopp. Zusätzlich werden auf den erweiterten Varianten exklusive Remixe der ehemaligen DM-Mitglieder Vince Clarke und Alan Wilder zu finden sein – das erste Mal übrigens, dass diese beiden Musiker Stücke für ihre Ex-Kollegen neu überarbeitet haben.

Remixes 2: 81-11 wird in zwei verschiedenen CD-Formaten erhältlich sein: einzeln und in Dreifach-Version, als Download und selbstverständlich auf Vinyl in einem 6 x 12"-Boxset.

Die Glanzlichter der Zusammenstellung der klassischen Mixe enthalten u.a. neue Versionen von "Dream On" (2001, Exciter), "Suffer Well", "John the Revelator" und "A Pain That I’m Used To" von Playing The Angel (2006) und "In Chains", "Peace" und "Wrong" aus dem 2009er-Album Sounds Of The Universe. Unter den  neuen Mixen befinden sich neben anderen "Tora! Tora! Tora!" und "Puppets" vom 81er-Debüt Speak And Spell, "Never Let Me Down Again" und "Behind The Wheel" von Music For The Masses (1987), aber auch "A Question Of Time" (1986, Black Celebration). Von der ersten Single "Personal Jesus", 1990 auf Violator erschienen, gibt es des Weiteren einige Mixe, die parallel veröffentlicht werden.

Depeche Mode gehören ohne Zweifel zu der kleinen Elite von großen Bands der Popgeschichte, die seit den frühen Achtzigern alle Trends und Heraus-forderungen überstanden haben.  Ihre Ideale, die kreativen Visionen und vor allem die Mitglieder selbst sind immer noch unbeschädigt.  1981 gründeten  Martin Gore, Dave Gahan und Andy ‘Fletch’ Fletcher Depeche Mode – seitdem schaffen sie es kontinuierlich, auf der ganzen Welt Kritiker und Konsumenten gleichermaßen zu begeistern – sowohl im Studio als auch auf der Bühne.  Alle elf Studioalben der Band erreichten nicht nur die Top Ten in Großbritannien und den USA, sondern auch in 20 anderen Ländern der Welt, darunter Kanada, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Schweden, Dänemark, Schweiz und Belgien.   Insgesamt haben Depeche Mode weltweit mehr als 95 Millionen Alben verkauft.

Mehr Informationen gibt es auf  www.depechemode.com.

Quelle: Another Dimension

  radio-meanvariation
         
 
Hauptmenü
Community
Fotoalbum
Gästebuch
Hörercharts
Newsletter einstellen
Spiele
unsere Hörer
 

zur Zeit sind wir
Offline
On Air von 18:00 bis Open End

Wunschbox
Neueste Nachricht: 7 Std, 23 Minuten her
  • Doscho : Ungewohnte Zeit - Gewohnter Musikmix! :-)
  • Anubis : Mit Rock gehts weiter
  • Felix : Dancing in the moonlight - wenn nur die Sonne schon weg wäre ;-)
  • immortelle : und bei mir gibt es heute schöne alte dunkelbunte Klassiker
  • fabra : ist wohl mein glückstag, da geht mein wunsch doch glatt in erfüllung

Um eine Nachricht zu schreiben, musst du dich anmelden

Anmelden
Who's Online
Wir haben 110 Gäste online
radio-meanvariation - wir sind gegen Rechts
 
 
Erotikmuseum - Die erogenste Zone Berlins EMP ECLIPSED - dance4life LifeStyles Brettspielwelt